Aktuelle Filme in OmU/dF*

DIE ANDERE SEITE DER HOFFNUNG

Toivon tuolla puolen. Finnland 2017, 98 Min., OmU+dF*, DCP, FSK: ab 6
Regie+Buch: AKI KAURISMÄKI
Kamera: Timo Salminen, Sound: Tero Malmberg. Musik: vom finnischen Tango
zu syrischen Gitarrenklängen; Mit: Sakari Kuosmanen, Sherwan Haji, Tommi Korpel u.a.

DO 11.5. FR 12.5. SA 13.5. SO 14.5. MO 15.5. DI 16.5. MI 17.5.
-- 21:15* 22:45 20:15 20:00 20:00* 20:00

Der eine schultert seinen Seemannssack und verlässt das Schiff. Der andere packt seine Koffer und verlässt – Wohnung, Ehe, Gelderwerb – sein Leben. Der erste, weil er muss – er ist syrischer Flüchtling aus Aleppo. Der zweite, weil er kann – er ist finnischer Unternehmer, verkauft als Handelsvertreter Hemden an kleine Bekleidungsgeschäfte, seine Frau ist offenbar Alkoholikerin. Der erste, Khaled, beantragt Asyl, erzählt den Behörden seine Geschichte, dann droht ihm die Abschiebung. Der zweite, Wikström, macht seine Lagerbestände zu Geld, setzt beim Poker auf Risiko, gewinnt, investiert in ein Restaurant samt Belegschaft, muss sich dann mit den Behörden rumschlagen.

Khaled entkommt der Abschiebehaft, schläft hinter dem Restaurant ein. Wikström trifft ihn dort an, man haut einander kurzerhand die Nase blutig und versöhnt sich – wir befinden uns in Aki Kaurismäkis Kino-Finnland – einen Schnitt später beim Schnaps. Fortan arbeitet Khaled in Wikströms eigenbrötlerischer Solidargemeinschaft, die dieses Restaurant darstellt. Die Frage bleibt, wie man Khaleds Schwester nachholt: Die ist auf der Balkanroute bei einem Grenzscharmützel verloren gegangen, was Khaled wider Willen in den Norden Finnlands getrieben hat.

Eines der ganz großen Highlights der diesjährigen Berlinale! Aki Kaurismäkis Film erzählt von jungen Syrern, alten Finnen und der vergessenen Tugend der Barmherzigkeit. – Silberner Bär als Bester Regisseur, Berlinale 2017

www.uferpalast.de uses cookies. Close