Aktuelle Filme

DER HUND BEGRABEN

D 2016, 86 Min., DCP, FSK: ab 12, Regie+Buch: SEBASTIAN STERN, Kamera: Peter von Haller, Musik: Markus Lehmann-Horn
Mit: Justus von Dohnányi, Juliane Köhler, Georg Friedrich u.a.

DO 13.7. FR 14.7. SA 15.7. SO 16.7. MO 17.7. DI 18.7. MI 19.7.
20:00 20:00 20:00 21:00 21:00 21:00 21:00

 

„Ich habe das Gefühl, dass irgendwas mit mir nicht stimmt... Ob es das Alter ist?“ Familienvater Hans hat eine veritable Midlife-Krise. Als er auch noch seine Stelle in der Papierfabrik an einen jüngeren verliert, gerät seine Leben endgültig ins Wanken. Zu Hause will er seiner Familie von der Kündigung erzählen, aber er kommt nicht zu Wort. Schließlich gibt es Wichtigeres: Die 15-jährige Tochter Laura hat ihren ersten Freund mit nach Hause gebracht. Und dann ist da auch noch dieser streunende Hund, der nachts vor der Terrassentür steht und Einlass ins Familienleben begehrt. Ehefrau Yvonne ist begeistert von dem Zottelwesen und blüht vollkommen auf in ihrem neuen Frauchen-Dasein mit Gassigehen, Stöckchenwerfen, Futterkochen und Pfötchengeben. Als der auf den Namen Kurt getaufte Streuner aber kurze Zeit später Reißaus nimmt und zu allem Unglück auch noch unter die Räder von Hans' heimlich erworbenem Cabrio gerät, steckt das Familienoberhaupt endgültig in der Patsche – aus der ihm der nur flüchtig bekannte Mike mit einer Notlüge helfen will, die Dinge jedoch zusätzlich verkompliziert...

Hund als Gattenersatz, Mike als Hundeersatz: Eine tolle Komödie, konsequent durchgespielt, mit klug eingesetzten überraschenden Wendungen, denen der Zuschauer gerne folgt – unvorhersehbar, was geschehen wird. Das Unglück, ach, es lauert an jeder Ecke, sagt Hans; aber manchmal kann man das Unglück vom Glück gar nicht so recht unterscheiden.

www.uferpalast.de uses cookies. Close