GRAIN

TR/D/F 2017, 123 Min., s/w, OmU+dF*, DCP, FSK: ab 12. Regie: Semih Kaplanoğlu  Buch: Semih Kaplanoğlu, Kamera: Giles Nuttgens, Musik: Mustafa Biber
Mit: Jean-Marc Barr (Erol Erin), Ermin Bravo (Cemin Akman), Grigoriy Bobrygin u.a.

 

 

DO 5.7. FR 6.7. SA 7.7. SO 8.7. MO 9.7. DI 10.7. MI 11.7.
20:00 20:00* 20:00 20:00 20:00 20:00* 20:00*

Mit überwältigenden Bildern und einer mythisch-philosophisch anmutenden Geschichte entführt uns Semih Kaplanoğlu in „Grain - Das Korn des Lebens“ in eine Zukunft, die so fern nicht mehr scheint.

Ein abrupter Klimawandel hat unseren Planeten nahezu unbewohnbar gemacht, die verbliebenen Menschen leben entweder in den zerstörten Städten oder sind aufs Land geflohen, das durch unsichtbare elektrische Barrieren von den Städten abgeschirmt ist. In dieser von mächtigen Konzernen bestimmten Welt macht sich der Wissenschaftler Erol Erin auf die Suche nach dem legendären Genetiker Cemin Akman, der angeblich eine Lösung für die andauernden Missernten entwickelt haben soll, die die Menschheit plagen und für die ganze Misere verantwortlich sind. Doch Akman soll sich dem Vernehmen nach in einer verbotenen Zone aufhalten und so wird Erins Suche zu einem Road-Trip voller Entbehrungen und schockierender Wahrheiten…

Semih Kaplanoğlus erster Film seit seinem 2010-Berlinale-Gewinner „Bal“ ist eine schwarzweiße, epische SciFi-Parabel voller atemberaubender Bilder und gesellschaftlich-philosophischer Untertöne. Gedreht mit einem internationalen Cast auf drei Kontinenten wandelt „Grain“ auf den Spuren von Tarkowskis „Stalker“ – und wirkt gleichzeitig hochaktuell. (nach: Verleih, filmstarts)

www.uferpalast.de uses cookies. Close