Aktuell in OmU

MELLOW MUD

Es esmu seit. Lettland 2018, 105 Min., lett. OmU, DCP, FSK: k. A.
Regie: RENÄRS VIM-BA  Buch: Renars Vimba, Kamera: Arnar Thorisson, Musik: Eriks Esenvalds
Mit: Elina Vaska, Andzejs Janis Lilientals, Edgars Samitis, Zane Jancevska u.a.

DO 31.1. FR 1.2. SA 2.2. SO 3.2. MO 4.2. DI 5.2. MI 6.2.
20:00 19:00 -- 15:00 -- -- --

Im ländlichen Lettland auf einem Bauernhof leben die 17jährige Raya und ihr jüngerer Bruder Robis nach dem Tod des Vaters bei ihrer ungeliebten Großmutter. Doch eine andere Möglichkeit gibt es nicht, denn ihre Mutter ist schon seit Jahren verschwunden, nach London, auf der Suche nach einem besseren Leben. So unerträglich die Großmutter auch ist – wollen die Geschwister nicht in ein Heim, müssen sie sich mit ihr abfinden.

Doch eines Tages ist die Großmutter tot und Raya trifft eine schwerwiegende Entscheidung: Statt den Todesfall zu melden, begraben die Geschwister die Großmutter auf dem Feld und weichen fortan geschickt den Fragen einer Sozialarbeiterin aus. Im Bemühen, nicht aufzufallen, die Pension der Großmutter weiter zu beziehen und unabhängig zu leben, gehen die Geschwister sogar wieder regelmäßig zur Schule, wo Raya bald einen Hinweis auf einen Englischwettbewerb sieht. Ist das die Möglichkeit nach London zu kommen und ihre Mutter zu finden? Mit der Hilfe des jungen Lehrers Oskars bereitet sich Raya auf den Wettbewerb vor.

Regisseur Renārs Vimbas starker Debütfilm „Mellow Mud“ ist ein ruhiges und trotzdem aufwühlendes Coming-of-Age-Drama über zwei Geschwister, die alles in ihrer Macht stehende tun, um das letzte bisschen Heimat und Familie, das ihnen noch geblieben ist, bewahren zu können. Trotz der erdrückenden Verantwortung verliert die entschlossene Protagonistin nie ihre Hoffnung auf eine glücklichere Zukunft. (Programmkino.de, Verleihinfo)

www.uferpalast.de uses cookies. Close