Mauerfall

COUNTDOWN

D 1990, 188 Min., DCP, FSK: ab 0, Regie / Buch / Kamera: ULRIKE OTTINGER Dokumentarfilm.    

DO 7.11. FR 8.11. SA 9.11. SO 10.11. MO 11.11. DI 12.11. MI 13.11.
-- 20:30 20:30 15:00 -- -- --

In dem Dokumentarfilm „Countdown“ beobachtet Ulrike Ottinger die Veränderungen in ihrer eigenen Wahlheimatstadt Berlin zwischen Mauerfall und Wiedervereinigung. Ein Kaleidoskop aus vielerlei Impressionen, ausgehend vom Einstein-Turm der Potsdamer Sternwarte und dem Jüdischen Friedhof in Weißensee. Bootsfahrten, Mauersouvenirhandel, Schwulendemonstration am Alexanderplatz, neue Geschäfte mit der alten DDR, Geisterbahn im Treptower Vergnügungspark – eine wie beiläufige Bildersammlung.

„Countdown“ folgt einem chronologischen Ablauf. Der Film wurde als Reaktion auf die unmittelbaren Ereignisse in Berlin und Umgebung nach dem Mauerfall gedreht, zehn Tage lang, bis zur Währungsunion am 1. Juli 1990, mit der „die erste Etappe der deutschen Wiedervereinigung“ eingeleitet wurde. Doch was wird hier ausgezählt? Zusammengebracht oder aufs Neue getrennt? (ulrikeottinger.com, az)

www.uferpalast.de uses cookies. Close