Aktuelle Filme

WARUM ICH HIER BIN

D 2018, 65 Min., DCP, FSK: ab 0, Dokumentar-/Animationsfilm Regie+Buch: SUSANNE MI-SON QUESTER , MIEKO AZUMA; Kamera: Mieko Azuma, Musik: Flurin Mück, Cornelia Bühm, Produzent: Wolfgang Latteyer

Zu den Vorstellungen Do - So 7./8./9./10.11. ist Produzent Wolfgang Latteyer zu Gast

DO 7.11. FR 8.11. SA 9.11. SO 10.11. MO 11.11. DI 12.11. MI 13.11.
20:00 19:00 19:00 18:30 20:00 18:00 18:30

Leila, Cacau, Lena, Ahmad, Frau Schiller - fünf Menschen von 10 bis 84 Jahren erzählen, warum sie als Kinder ihre Heimat verlassen mussten.

Leila musste als Kind vor dem Bürgerkrieg in Jugoslawien fliehen. Die heute 34-Jährige fühlt sich mittlerweile sowohl in Bosnien als auch in Deutschland heimisch. Die Flucht und die Erfahrungen eines neuen Anfangs haben Leijlas Gefühl von »Zuhause sein« beeinflusst.

Der heute berühmte Fußballer Cacau kam damals aus Brasilien um seinen Traum als Fußballspieler zu verwirklichen. Heute nutzt er seine Erfahrungen für die Arbeit als Integrationsbeauftragter des DFB.

Lena kam nach dem Reaktorunglück von Fukushima aus Japan nach Deutschland. Der Anfang in einem völlig neuen Umfeld und das Zurücklassen ihrer Freunde und der gewohnten Umgebung war eine große Herausforderung für sie.

Der heutige Münchner Ahmad kam mit seiner Familie aus Syrien. Eineinhalb Jahre nach seiner Ankunft spricht er schon gut Deutsch und hat Freunde in seiner neuen Klasse gefunden. Ahmad erzählt von Syrien und den Erinnerungen, die er an seine Kindheit dort hat. 

Die 84-jährige Frau Schiller erinnert sich an die Zeit des 2. Weltkriegs, als sie den Bauernhof ihrer Familie in Ostpreußen verlassen und ohne ihre Eltern in Litauen um Essen betteln musste.

Fünf Menschen von 10 bis 84 erzählen, wie es für sie war, ganz neu in Deutschland anzufangen. Was ist anders? Was vermissen sie? Zwischen dem Alltag in der neuen Schule und auf dem Fußballplatz wird auch das Leben, das sie hinter sich ließen, die Fluchtgeschichten, die sie durchlebten, in animierten Sequenzen lebendig. (nach: filmportal, DOK Leipzig)

www.uferpalast.de uses cookies. Close