Kurzfilmabend mit

MATTHIAS EGERSDÖRFER

Zeugnisse aus dem digitalen Frühbarock

DO 9.4. FR 10.4. SA 11.4. SO 12.4. MO 13.4. DI 14.4. MI 15.4.
-- -- 19:00 -- -- -- --

Foto: Peter Kunz

Kurz nach der Jahrtausendwende muss es gewesen sein, als der spätjugendliche Egersdörfer entdeckte, dass er mit seinem Fotoapparat auch Filme aufnehmen kann. Wie in einem nicht enden wollenden Rausch verfilmte er sogleich ein komplettes Fußballlexikon. Hundert Jahre vor YouTube verschickte der Kurzfilmschaffende kürzeste Clips in seinem regelmäßigen „Filmletter“ als Attachment per Email. Darin sparte er grundsätzliche Belange der Existenz nicht aus: Er gibt u. a. nützliche Tipps zum Flirten für Mann und Frau, zeigt die Dimensionen des Zigarettenrauchens und schildert die Ängste und Träume eines Kunststudenten.

Im Kurzfilmabend sollen aber auch die dunklen Seiten von Egersdörfer beleuchtet werden. Zum Beispiel zeigt er in einem Video, wie man bei Foto-Quelle das große Geld an der Bildertheke macht oder wie er sich einmal beim Neuen Museum bewarb.

Zwischen den Filmen erzählt Egersdörfer ein bisschen und nippt gelegentlich an einem kühlen Getränk. (egers.de)

Eintrittspreise:

Normal12

Ermäßigt

10

Mitglieder

  7

Ermäßigungen für Schüler, Studenten, Arbeitslose, Rentner.
Mitglied werden ist nicht schwer: Fragen Sie an der Kasse.
Freie Platzwahl!

Kartenvorbestellungen bitte auf den AB (Büro) sprechen: 0911 / 973 84 40 (Büro)
Reservierte Karten bis 15 Minuten vor Veranstaltungsbeginn abholen.

Informationen zur Anfahrt gibt es hier...

www.uferpalast.de uses cookies. Close