40 Jahre Kinokooperative

DAS TESTAMENT DES ORPHEUS

Le testament d‘Orphée. F 1960, 79 Min, franz. OmU, 35mm, FSK: ab 16, Regie+Buch: JEAN COCTEAU
Kamera: Roland Pontoizeau, Musik: Georges Au-ric, Martial Solal
Mit: Jean Marais, Maria Casarès, François Perier, Alice Heyli-ger und Jean Cocteau

DO 29.10. FR 30.10. SA 31.10. SO 1.11. MO 2.11. DI 3.11. MI 4.11.
-- -- -- 18:00 -- -- --

Das starbesetzte, avantgardistische Filmkunstdrama ist Jean Cocteaus Abschiedsgeschenk an das Kino und die Synthese seines Lebenswerkes. Die surrealistische Abschiedsgala um einen Dichter (Jean Cocteau), der sterben muss, um unsterblich zu werden, bedient sich der Elemente und Charaktere früherer Werke wie „Orphée“ (1949). An der Seite von Cocteaus Lebensgefährten Jean Marais treten u. a. Jean-Pierre Léaud, Pablo Picasso, Yul Brynner, Brigitte Bardot und Charles Aznavour auf. (nach: cinema.de)

www.uferpalast.de uses cookies. Close